Porto Vecchio
Santa giulia strand porto vecchio süden korsika (JP Piras)
Porto Vecchio
Saint cyprien strand porto vecchio süden korsika (JP Piras)
Porto Vecchio
Porto vecchio süden korsika (JP Piras)
Porto Vecchio
Cargiaca dorf alta rocca region porto vecchio süden korsika
Porto Vecchio
Palombaggia strand porto vecchio süden korsika (JP Piras)

Porto Vecchio

Porto Vecchio, die Perle VON SÜDKORSIKA

 

Zwischen Bonifacio, der äussersten Südspitze, und der Côte des Nacres (Perlmuttküste), Mikro-region der Ostküste Korsikas, ist die Region von Porto-Vecchio das beliebteste Ziel der Urlauber, also auch die bevölkerungsreichste Region in der Hochsaison.....

Die herrlichen Strände zum Beispiel Palombaggio und Santa Giulia, die von der UNESCO zu den schönsten Stränden der Welt erklärt wurden, sind nämlich weltweit bekannt !

Der Golf von Porto-Vecchio bietet Ihnen von der Landschaft her weite Strände mit feinem Sand, so wie die Strände von Fautea, Saint Cyprien, Pinarello, Cala Rossa ....., herrliche Pinienwälder und nach nur einigen Minuten die majestätischen Aiguilles de Bavella (Bavella-Nadeln), die man auch die Hörner von Asinao nennt.

Sie können allen Freizeitbeschäftigungen nachgehen: Farniente am Strand, Wassersport, Wanderungen aber auch Canyoning, Bergsteigen .....,

Wenn Sie Ihren Urlaub in dieser Gegend verbringen, hier einige Tipps für Besichtigungen:

 

Golf von Porto Vecchio: Strand

 

Im Süden des Golfs von Porto-Vecchio liegt die Baie de Palombaggio (Palombaggio) oder einfach: das Paradies auf Erden.

Die Farbenpalette, die sich dort ausbreitet, ist von Seltenheit: roter Felsen, weisser Sand, Schirmpinien in einem kräftigen Grün ...

Und all diese Farben vor einem glasklaren Meer, aus dem kleine unbewohnte Inselchen ragen (ïles Cerbicale).

Dieser bezaubernde - und geschützte- Ort hat zur Folge, dass im Sommer Touristen aus dem nahen Porto Vecchio diesen Strand regelrecht überschwemmen.

Zumal die Strassen, die dort hinführen, sehr schön und die Strohhütten am Strand sehr einladend sind...!

Wenn man am Strand Ruhe sucht, sollte man so weit wie möglich gehen (der Strand ist lang) oder früh am Morgen kommen.

 

 

Golf von Porto Vecchio: Natur

 

Während Ihres Aufenthalts sollten Sie die Aiguilles de Bavella (Bavella-Nadeln) besichtigen!

Bavella ist eine Hochburg des korsischen Gebirges. Und zu Recht: Bavella birgt in sich allein alle Besonderheiten des Reliefs von Korsika, mit seinen ständig anderen, bizarren Formen und seinen Farben, die vom hellsten Hellrot bis zum dunkelsten Grau variieren, all dies mit riesigen Laricio-Pinien-Wäldern besät.

Die schönsten Panoramen, vor allem das der Aiguilles de Bavella (Bavella-Nadeln), kann man vom gleichnamigen Pass in 1218 m Höhe, mitten im regionalen Naturschutzgebiet, bewundern.

Das ist auch der Ausgangspunkt von zahlreichen Wanderungen für jedes Niveau, vor allem die geologische Rarität du "trou de la Bombe", des "Bombenlochs".

In 1 Stunde Wanderung nähern Sie sich ohne grosse Gefahren im Schatten der Pinien der Welt des Hochgebirges.

 

 

Von der Ostküste aus, können Sie über zwei Strassen dorthin fahren: die D368 von Porto-Vecchio und Zonza aus, und, etwas nördlicher, die D268 von Solenzara. Wenn Sie sich von der Vielfalt der Landschaften überzeugen wollen, sollten Sie die letztere, kurvenreiche und oft enge Strasse nehmen, vom Wildfluss Solenzara und seinen Badegumpen bis zu den riesigen Felswänden in der Nähe des Passes.

Für die Fahrt nach Porto Vecchio nimmt man die D368, die durch das sehr schöne Massiv von l'Ospédale führt. Vom gleichnamigen Dorf hat man eine sehr schöne Sicht über den Golf von Porto-Vecchio.

Aber Achtung: im Sommer zieht diese Strasse soviele Touristen an, wie die Tour de France Zuschauer!

 

Golf von Porto Vecchio: Kultur

 

Wir schlagen Ihnen vor, das Musée de l'Alta Rocca (Museum L' Alta Rocca) zu besichtigen, das Ihnen elftausend Jahre Menschheitsgeschichte erzählt;

Bei einer etwa 40 minütigen Besichtigung können Sie die Sammlung der Ausgrabungen in Alta Rocca seit 1963 bewundern, mit den Überresten von Cucuruzzu und Capula, der Dame von Bonifacio, die älteste auf Korsika nachgewiesene Spur menschlichen Lebens, und ebenso eine erstaunliche Schmucksammlung aus der Eisenzeit und eine Christusstatue aus Elfenbein aus dem XVI. Jahrhundert.

Jedes Jahr bietet der Verwalter auch mehrere zeitlich begrenzte Ausstellungen an .

Sie finden dort ebenfalls Stücke bezüglich des Gebiets von L'Alta Rocca (Verhältnis Strand-Gebirge), aber auch ethnologische Sammlungen wie Kleidung, Möbel, Gewerbe und Werkzeuge, die aus der Zeit vom 8. Jahrtausend vor Christus bis zum Ende des Mittelalters stammen.

Die Region von Porto-Vecchio verspricht Ihnen einen wunderschönen Urlaub: wir erwarten Sie!