Ajaccio, Südufer
Jachthafen ajaccio
Ajaccio, Südufer
Sicht de gaulle platz und saint francois strand ajaccio
Ajaccio, Südufer
Tolla see ajaccio region
Ajaccio, Südufer
Saint francois strand stadtmitte ajaccio
Ajaccio, Südufer
Ocana dorf ajaccio region süden korsika

Ajaccio

Ajaccio, entdecken Sie die Stadt von Napoleon

 

Lage von Ajaccio

 

Ajaccio ist die wichtigste Stadt Südkorsikas und iegt im Südwesten der Insel.

Dort befindet sich die Präfektur des Departement Corse du Sud, 2A; die Stadt liegt am Golf von Ajaccio und wird im Norden vom Golf von Sagone und im Süden vom Golf des Valinco begrenzt.

 

 

Einige Zahlen über Ajaccio

 

Bevölkerung : 65 883 (INSEE 2008)

Fläche : 82,03 km2

 

Verkehrswesen in Ajaccio

 

Ajaccio verfügt über einen internationalen Flughafen, Sitz der Fluggesellschaft Air Corsica, der Ajaccio mit manchen Städten in Frankreich und in Europa verbindet.

Der Handelshafen von Ajaccio verbindet die Insel mit Marseille, Toulon und Nizza und bietet auch eine Überfahrt nach Porto Torres.

 

Geschichte von Ajaccio

 

Ajaccio wird im Jahre 1492 gegründet. Später, im Jahre 1553, ergreifen die Franzosen den Besitz der Stadt und man beginnt mit dem Bau der Zitadelle.

Im Jahre 1559 gibt der König von Frankreich Korsika den Genuesen zurück.

1729 erteilt Pascal Paoli dem "Korsischen Königreich" während des 40-jährigen Krieges demokratische Institutionen .

1768 nehmen die Franzosen Korsika ein. Die Insel wird der Krone Frankreichs eingegliedert und seit dieser Zeit ist ihrer beider Geschichte miteinander verbunden. Die Ausdehnung der Stadt beginnt 1801 mit dem Zusammenbruch der Stadtmauern von Ajaccio.

 

Denkmäler und Bauten von Ajaccio

 

-Bibliothèque Municipale (Städtische Bibliothek), im Erdgeschoss des linken Flügels des Palais Fesch

-Musée des Beaux Arts (Museum der schönen Künste), im Palais Fesch von Ajaccio zeigt eine Sammlung von Kunstwerken vom XIV. bis zum Anfang des XX. Jahrhunderts.

-Napoleonischer Salon im Ratshaus, im Stil der Restauration zu Beginn des XIX. Jahrhunderts

-Chapelle Impériale(Kaiserliche Kapelle), die den rechten Flügel des Palais Fesch bildet und unter Denkmalschutz steht; sie wurde am 9. September 1860 geweiht.

-Maison Bonaparte, Nationalmuseum; Napoléon Bonaparte ist hier am 15. August 1769 geboren. Das Haus liegt im Herzen der Altstadt.

-Musée A bandera; ein Museum der korsischen und mediterranen Geschichte, das im Herzen der Stadt liegt

-Musée Marc Petit (zeitgenössischer Bildhauerkünstler), das sich im LAZARET OLLANDINI am

Ortseingang von Ajaccio befindet.

 

Besonderheiten von Ajaccio

 

Cité Impériale (Kaiserstadt) genannt, ist Ajaccio die Stadt von Napoleon.

Sie können dort die Altstadt besichtigen, wo Sie das Geburtshaus von Napoléon und auch die Gärten von Joséphine ( die Gattin von Napoléon) entdecken.

Ebenfalls zu besichtigen:

-Das Museum Fesch

-Die Statue der "Madonuccia"

-Notre Dame de la Miséricorde (Mutter der Barmherzigkeit), Schutzpatronin der Stadt, die Ajaccio im Jahre 1656 vor der Pest beschützt hat

-Die Zitadelle von Ajaccio

Auf den Hügeln von Ajaccio können Sie das Château de la Punta (Punta-Schloss) erkennen.

Der Golf von Ajaccio ist ein idealer Ausgangspunkt, um ganz Korsika zu besichtigen; er ist das "Zentrum Korsikas" etwa 3 Stunden von Bastia, im "äussersten Norden" und etwa 3 Stunden von Bonifacio im "äussersten Süden" entfernt.